Déja v(éc)u

Morgen gehen die Einladungen raus, Ende Woche muss ich die Schürze waschen, Mitte nächster Woche werden Fleischbällchen gedreht, bis sich mein an vegetarische Kost gewöhnter Magen umdreht, am Mittwochnachmittag schliesslich werde ich mir die karierte Schürze umbinden und mit der Holzkelle die kleinen Rotznasen vom Stehlen der Fleischbällchen abhalten. Kurz, ich werde die gehässige Hildur Bock geben.

Wieder einmal. Diese Rolle spielte ich jeweils an Karlssons Geburtstagsparties, beim ersten Mal freiwillig, danach auf Drängen von Karlssons Freunden, die mich schon Wochen vor der Party wissen liessen, dass sie fest mit Fräulein Bock rechnen. Also drehte ich Fleischbällchen, band mir die Schürze um und jagte die Kinder durch die Wohnung, auch dann noch, als Karlsson längst dem Karlsson vom Dach-Alter entwachsen war. 

Nun also wünscht der Zoowärter das gleiche Programm und ich freue mich darauf. Zum einen, weil wir uns für einmal nicht den Kopf darüber zerbrechen müssen, was wir mit der Rasselbande bloss wieder anstellen sollen. Zum anderen, weil Zoowärters Freunde ähnlich fantasievoll und begeisterungsfähig sind wie damals Karlssons Freunde – wir hatten auch schon Parties, bei denen trotz aller Bemühungen unsererseits keine Freude aufkommen wollte – und zum dritten, weil das endlich mal wieder eine Party wird, bei der auch ich meinen Spass haben werde. 

Eine einzige Frage nur raubt mir den Schlaf: Schaffe ich dieses ganze Herumgerenne überhaupt noch? Zwischen diesem und dem letzen Mal liegen immerhin einige Lebensjahre, zwei Schwangerschaften und ein paar zusätzliche Kilos auf den Rippen. 

img_0805

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s