Prägendes Erlebnis

Karlssons erster Auftritt mit der Geige ist natürlich ein wichtiges Erlebnis. Und so ist es auch keine Frage, dass die ganze Familie, inklusive Grossmutter mütterlicherseits, dabeisein muss. Karlssons „George got out of bed too late“ dauert zwar nur knappe 30 Sekunden, doch natürlich ist Karlsson trotzdem prächtig nervös.

Dafür aber halten sich seine Geschwister erstaunlich ruhig. Der Zoowärter, ein bekennender Bach-Liebhaber („Findsch schön du dä musig!“) lässt das Programm ziemlich gelangweilt über sich ergehen. Den Auftritt des grossen Bruders nimmt er mit einem gewissen Stolz zur Kenntnis, doch der Rest interessiert ihn nicht. Plötzlich aber hält er es nicht mehr auf seinem Stuhl aus. Völlig ergriffen und mit offenem Mund steht er da, als ein Schwyzerörgeli-Trio „An den Ufern des Mexico Rivers“ spielt.

Es bleibt zu hoffen, dass durch dieses prägende Erlebnis des Zoowärters Musikgeschmack nicht für immer ruiniert ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.