Inkonsequent

Am Vormittag bei der Zeitungslektüre ärgere ich mich über die Schweizer, die ihre Weihnachtsgeschenke im benachbarten Ausland einkaufen und damit Arbeitsplätze in der Schweiz gefährden. Ich rege mich auf über die SBB, die diesen Irrsinn auch noch mit Extrazügen unterstützen. Wie kann man bloss? Wir würden so etwas nie tun.

Doch was tun wir am Abend des gleichen Tages? Wir buchen eine Woche Skiferien in Österreich, weil es dort zur Unterkunft gleich noch den Skikurs, Bergbahnbillett und die Ausrüstung für die Kinder gibt. Weil man dort auch mit fünf Kindern eine bezahlbare Unterkunft findet, was hierzulande zwar nicht unmöglich, aber doch nicht ganz einfach ist. Weil wir uns Skiferien in der Schweiz nur schwerlich leisten könnten und unsere Kinder allmählich Skifahren lernen sollten, da schon bald das erste Skilager auf dem Programm steht. Ich persönlich tue das auch, weil mir Wintersport so unwichtig ist, dass ich das Geld lieber für Dinge ausgebe, die mir mehr am Herzen liegen.

Alles mehr oder weniger ehrenwerte Gründe und doch kann man uns zu Recht vorwerfen, dass wir genau das Gleiche tun wie jene, über die ich mich bei der morgendlichen Zeitungslektüre so sehr geärgert hatte.

20111220-221247.jpg

2 Gedanken zu “Inkonsequent

  1. Stimmt, einfach ist das Thema wirklich nicht und vermutlich muss auch jede Familie wieder ihren ganz eigenen Weg finden.

  2. Ja das ist ein schwieriges Thema. Ich habe mich auch lange gesträubt in D einzukaufen. Mit drei Teenie die einem die Haare vom Kopf essen,merke ich aber jeweils schon wieviel für wenig Geld im Einkaufswagen liegt. Wir verbringen jeden Monat drei Tage an der Schule in D und ich staune wie wenig Geld wir brauchen und vom Morgenessen bis zum Nachtessen auswärts essen.Ich werde nochmals ein Jahr Schule dort anhängen und auch mal wenn ich schon dort bin einkaufen. Meine Freundin hat einen Wohnwagen gekauft und genau dieses Modell kostet in der Schweiz 4000.- mehr. DAs sind einfach schon Beträge die einer Familie etwas ausmachen und dann gegen das Gewissen aufwägen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.