Diese Glucke mal wieder…

Morgen steht bei Karlsson ein 5-Kilometer-Lauf auf dem Programm. Anfänglich trainierte er noch mir Begeisterung, doch mit der Zeit fiel es ihm etwas schwerer, sich aufzuraffen. Er rannte die Strecke noch ein paar Mal, aber nicht so oft, wie er es vorgehabt hatte. Heute Abend fand er dann aber doch, er müsste sich vielleicht ein letztes Mal auf die Socken machen, ehe es ernst gilt. Damit er es vor dem Eindunkeln nach Hause schafft, beschloss er, die Strecke mit dem Velo abzufahren. Tja, und dann begann es zu regnen, kaum war Karlsson zehn Minuten unterwegs. Augenblicke später schüttete es wie aus Kübeln, heftige Windstösse drückten unsere Balkontüre auf und dadurch wurde die Glucke aufgeschreckt.

„Da fallen Tropfen vom Himmel, sehr viele Tropfen“, stellte sie mit Entsetzen fest. „Und diese Tropfen werden meinen armen, kleinen Karlsson treffen, der sich unten am Fluss abstrampelt.“ Mit sorgenvollem Blick schaute die Glucke aus dem Fenster. „Es dunkelt ja bereits“, bemerkte sie beunruhigt. „Was, wenn mein armer, kleiner Karlsson Angst bekommt? Oder wenn er hinfällt, weil ihm der Wind zu stark ins Gesicht bläst? Er hat bestimmt wieder sein Handy zu Hause gelassen…“

An diesem Punkt fiel ich der Glucke ins Wort. „Nun hör mal auf mit deinem Gejammer“, sagte ich streng. „In Karlssons Alter fuhr ich Tag für Tag mit dem Velo zur Schule und zwar bei jedem Wetter, sogar bei Schnee und Eis. Ja, manchmal wurde ich klitschnass, ein paar Mal stürzte ich und oft war es schon längst dunkel, als ich mich auf den Heimweg machte, aber hat es mir etwa geschadet?“

Die Glucke zeigte sich unbeeindruckt. „Du mit fast dreizehn oder Karlsson mit fast dreizehn, das ist nicht das Gleiche“, wandte sie ein. „Er ist viel unerfahrener als du es damals warst und überhaupt hat man sich zu deinen Zeiten einen Dreck um die Sicherheit der Kinder geschert. Ihr musstet euch ja nicht mal angurten im Auto…“ In diesem Moment fegte wieder ein heftiger Windstoss über das Haus hinweg und die Glucke rannte beinahe panisch ins Wohnzimmer. „Du musst Karlsson suchen gehen“, befahl sie „Meinem“, der mit dem FeuerwehrRitterRömerPiraten und Luise über den Hausaufgaben brütete. „Warum denn?“, fragte „Meiner“ erstaunt. „Na, weil er draussen unterwegs ist bei diesem Sauwetter. Ich mache mir ernsthafte Sorgen um ihn und du kennst die Strecke besser als ich“, erklärte die Glucke. „Meiner“ versprach ihr, er werde sich gleich auf den Weg machen.

Ich zog mich derweilen mit dem Prinzchen ins Zimmer zurück, um Schlaflieder zu singen. Mitten im dritten Lied kam die Glucke hereingeplatzt. „Er ist ihn noch immer nicht suchen gegangen“, schimpfte sie. „Sag ihm, er soll Karlsson suchen gehen. Jetzt gleich!“ „Das kannst du ihm doch selber sagen. Hörst du denn nicht, dass ich am Singen bin?“, gab ich zurück. „Wie kannst du nur singen, währenddem der arme, kleine Karlsson schluchzend und halb erfroren im Regen draussen ist?“, schrie sie und rannte wieder ins Wohnzimmer, um „Meinem“ Beine zu machen. „Ach ja, Karlsson… Hatte ich bereits wieder vergessen, aber ich geh ja schon…“, brummte „Meiner“ nur, was die Glucke dazu veranlasste, sehr verärgerte Geräusche von sich zu geben. 

„Meiner“ ging also in den Regen hinaus, ich sang weiter mit dem Prinzchen und die Glucke tigerte ungeduldig durch die Wohnung. Endlich ging im Treppenhaus das Licht an und wenige Augenblicke später stand ein ganz und gar durchnässter und leicht verwunderter Karlsson im Wohnzimmer. „Ich bin doch bloss meine fünf Kilometer gefahren. Was hast du denn?“, fragte er mich erstaunt. „Ich? Ich habe gar nichts“, sagte ich. „Das war mal wieder diese Glucke… “ Karlsson wollte schon aus dem Zimmer gehen, als ich ihm hinterher rief: „Die Sauna ist aufgeheizt. Geh dich doch kurz aufwärmen, ehe du die Hausaufgaben machst.“ „Ja, geh in die Sauna“, pflichtete mir die Glucke bei, „sonst erkältest du dich am Ende noch…“

img_9757-1

2 Gedanken zu “Diese Glucke mal wieder…

  1. Pingback: Die Glucke macht mal wieder Theater | Beautiful Venditti - Grossfamiliengroove à discrétion

  2. Pingback: Gluckenfreie Zone | Beautiful Venditti - Grossfamiliengroove à discrétion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.