Nur mal schnell, solange ich Empfang habe…

Es gibt sie noch, diese wunderbaren Orte, an denen du keine Möglichkeit hast, ins Internet zu gelangen und so kommt es, dass die virtuelle Welt ein paar Tage lang Ruhe hatte vor diesen quasselnden Vendittis. Sie bekam nichts mit von dem Drama, als in Hamburg eine Menschentraube versuchte, sich in einen winzigen Zug zu zwängen, was dem Zugpersonal die unangenehme Aufgabe bescherte, diejenigen wieder rauszuwerfen, die nicht reserviert hatten (Wir hatten reserviert und konnten trotzdem nicht alle sitzen.). Sie blieb verschont vor meinem Gejammer, als wir mit Sack und Pack auf die Fähre umsteigen mussten, weil der Zug „aus technischen Gründen“ nicht auf die Fähre fahren konnte. Sie musste sich auch nicht anhören, wie ich in Kopenhagen die Zicke der Autovermietung ankeifte, weil sie unseren im Voraus bezahlten Wagen nicht rausrücken wollte und unseren Ferien damit beinahe ein frühzeitiges Ende bescherte. Gut also, dass ich erst jetzt von diesen Dingen berichten kann, wo sie beinahe schon vergessen sind und mein Ärger verflogen ist.

Die virtuelle Welt bekam aber auch nichts von meinen Schwärmereien zu hören. Kein Lobgesang auf das „Blå Huset“, das so abgeschieden auf einer Wiese steht, umgeben von Blumen und Bäumen und uns die Ruhe bietet, die wir gesucht haben. Kein Schwelgen in „Kräm“, „Fil“, „Blåbärssoppa“ und „Polarbröd“. Keine schönen Worte über Öland, die Nächte, die noch immer hell sind, über das Rauschen des Windes in den Bäumen, über das Meer, das sich hier so unaufgeregt aufführt, als wäre es ein ganz gewöhnlicher See.

Die virtuelle Welt wird nicht ärmer, wenn sie von all dem nichts erfährt und ausnahmsweise kann auch ich ganz gut damit leben, nicht immer gleich über alles zu schreiben. Zumindest, solange ich keinen Empfang habe…

20140723-150154-54114806.jpg

4 Kommentare zu “Nur mal schnell, solange ich Empfang habe…

  1. Fenster mit Aluminiumfolie zukleben, habe ich letzthin von jemandem gehört!

    Ich benutze die Folie sonst auch nicht, du sicher auch nicht, aber jetzt, ein paar Rollen kaufen um die Fenster abzukleben!

    Geniesst die Ferien!

    • Danke, wir geniessen es wirklich. Auch die nicht ganz dunklen Nächte. Ich glaube, ich bewahre den Tipp mit der Alufolie für ein andermal auf. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s