Entstaubt

Es war einmal ein Museum, ein kleines, leicht angestaubtes Ding, das am Rande einer Schweizer Stadt ein eher unauffälliges Dasein fristete. Viel war da nicht los, aber wer sich zufällig mit seinen Kindern dorthin verirrte, kam dennoch kaum mehr aus dem Haus raus. Die einen konnten sich nicht mehr von den Ritterrüstungen losreissen, die anderen stellten sich vor, wie es wohl wäre, mit dem prächtigen Schwanenschlitten bei klirrender Kälte durch die Landschaft zu sausen, wieder andere wollten die napoleonischen Kriege bis ins Detail erklärt bekommen, bloss weil da ein paar sonderbare Hüte und Kokarden zu sehen waren. So glücklich waren gewisse Kinder nach dem Besuch, dass sie darum bettelten, bald wiedermal reingehen zu dürfen. Gewiss, das Museum war unspektakulär, aus Sicht der Fachleute vermutlich auch etwas rückständig, aber alles in allem war es ein nettes, sympathisches Haus.

Mit nett und sympathisch lässt sich heutzutage natürlich nicht mehr punkten und so musste irgendwann ein Neubau her, der in seinem Gefolge natürlich auch ein neues Konzept mit sich brachte. Als die Türen für das Publikum wieder geöffnet wurden, war nichts mehr, wie es zuvor gewesen war. Der alte Krempel mehrheitlich verschwunden, was man noch für sehenswert erachtet hatte, „neu inszeniert“, wie man so schön sagt. Alles schlicht, multimedial und natürlich interaktiv. Hier wird nicht mehr betrachtet, sondern mitgedacht. Topmodern also.

Sie werden gerne hier verweilen, die Leute, die etwas von Museen und Ausstellungskonzepten verstehen. Sie werden das Haus mit Lob, vielleicht sogar mit Auszeichnungen überschütten. Die Kinder allerdings, die früher mit staunenden Augen durch die Ausstellung gegangen waren, fragen jetzt nach zehn Minuten schon: „Mama, wann können wir endlich wieder raus hier?“

vogel;prettyvenditti.jetzt

vogel;prettyvenditti.jetzt

3 Kommentare zu “Entstaubt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s