Gerne erstellen wir Ihnen eine Offerte

Die Sache ist an sich einfach: Die Warmwasserleitung ist verkalkt, gleichzeitig an mehreren Stellen im Haus warmes Wasser laufen lassen geht nicht mehr, also muss jemand her, der die Sache wieder in Ordnung bringt. Bloss wer?

Firma Nummer 1 ziert sich erst mal ein wenig. Furchtbar viel zu tun im Moment, schwierig, wirklich ganz schwierig, einen freien Termin für einen Augenschein zu finden. Nach einer Weile klappt es dann doch, eines frühen Morgens kommen zwei Männer vorbei, um sich die Angelegenheit anzusehen. Die Sorgenfalten, die sich alsbald auf ihren Stirnen bilden, sprechen das Urteil, noch bevor sie ein Wort gesagt haben. Das könnte teuer werden, meinen sie schliesslich, und wenn man nicht demnächst etwas unternehme, müssten neue Leitungen her. Die Kunden würden jeweils erschrecken, wenn sie die Offerte bekämen, erklären sie fast schon tröstend, aber sie würden auch ganz bestimmt nicht über das Kostendach hinausgehen. Ein paar Tage später dann die Offerte im Briefkasten. Mit zittrigen Fingern öffnen wir sie. Ein niedriger vierstelliger Betrag. Hätte schlimmer sein können, aber warten wir mal ab, was Firma Nummer 2 zu sagen hat.

Die sind leichter zu erreichen, prophezeien aber schon am Telefon eine ziemlich hohe Summe. Dafür finden sie schneller einen freien Termin und malen nicht ganz so rabenschwarz. Klar, die Sache muss gemacht werden, allzu lange sollte man nicht warten, doch machbar ist es auf alle Fälle. Und obschon sie höher als die erste ausfällt, kommt auch diese Offerte noch mit drei Nullen aus, liegt also noch knapp unter der Schmerzgrenze.

Firma Nummer 3 schickt nicht nur einen Fachmann ins Haus, sondern auch eine mehrseitige Broschüre, professionell aufgezogen mit vielen Zahlen, Versprechungen, Zukunftsaussichten und einem Hinweis auf das soziale Engagement in der „dritten Welt“. Über die vielen Seiten sticht immer und immer wieder das Wort „günstig“ ins Auge. Der Fachmann ist gelinde gesagt schockiert von dem, was er bei uns antrifft. Wenn da nicht sofort etwas getan wird, dann… Ja, was eigentlich? Rohrbruch? Wasserschaden? Weltuntergang? So richtig weiss man es nicht. Auf alle Fälle, das kann er jetzt schon sagen, wird uns das Ganze einen mittleren fünfstelligen Betrag kosten. Mal sehen, ob es in der Offerte dabei bleibt, oder ob noch das eine oder andere hinzu kommt. Immerhin will der Herr auch Rost festgestellt haben, der den anderen verborgen geblieben ist. 

Ausgesprochen spannend, diese Meinungsunterschiede. Aber wie, um alles in der Welt, entscheidet man als Laie, welche dieser drei Firmen unser Vertrauen verdient hat?

IMG_4722

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s