Wunsch erfüllt oder so ähnlich

Nach Langeweile habe ich mich gesehnt und so etwas in der Richtung habe ich auch bekommen. Tagwache irgendwann zwischen Morgengrauen und sieben Uhr, Frühstück um halb acht, um halb neun muss das Bett auf dem Balkon stehen, Mittagessen um halb zwölf, Abendessen um Viertel nach fünf, dazwischen Sirup reichen, am Kiosk kleine Überraschungen kaufen, trösten, Fragen beantworten, Fragen stellen, Trinkprotokoll führen und warten. Alles schön vorhersehbar und geregelt.

Alles? Na ja, nicht ganz, denn wie heftig Zoowärters Hirnhautentzündung ist, was diese verursacht hat und wie es weitergeht, das lässt sich nicht vorhersehen, sondern nur Schritt für Schritt nehmen. Dankbar sein, dass die Ursache für seine unerträglichen Kopfschmerzen gefunden ist, noch dankbarer, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht und hoffen, dass die Genesung rasch und ohne Komplikationen voranschreitet. Mehr gibt es im Moment nicht zu tun. Zumindest hier im Spitalzimmer nicht.

Zu Hause hingegen, na ja, da gäbe es schon zwei oder drei Dinge zu erledigen, aber das muss – und darf – jetzt halt warten.

IMG_1624.JPG

7 Kommentare zu “Wunsch erfüllt oder so ähnlich

  1. ich wünsche euch einen langweiligen, unauffälligen Spitalaufenthalt und schnelle Genesung. Dir Ideen und Geduld einen zappeligen Patient ruhig zu halten!

  2. Liebe Tamar, die Nachricht tut uns sehr Leid und wir füllen mit euch. Wir wünschen euer Sohn baldige Besserung und, dass ihr euch von Gott getragen füllt. Ganz liebe Grüsse, Stefan + Dorcas

  3. Mir wünsche gueti und schnälli Besserig und Dir Tamar, viel Idee Din Zoowärter z underhalte im Spital. I cha Dir nofüehle..

  4. Gute Besserung dem Zoowärter!
    Ich hatte als 1. Klässlerin auch eine Hirnhautentzündung. Meine bleibende Erinnerung daran ist einerseits meine weinende Mutter und die extremen Fieberträume.
    Liebe Grüsse

  5. Danke euch allen, ihr Lieben! Dem Zoowärter geht es schon sehr viel besser und weil die Sache frühzeitig erkannt worden ist, konnte die Krankheit auch nicht ganz so schlimm wüten, wofür wir natürlich unendlich dankbar sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s