Ratschläge

Begegnung Nr. 1

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige…“

„Ihr müsst unbedingt zum Osteopathen mit ihr. Bei meiner Schwägerin hat das wahre Wunder gewirkt.“

Begegnung Nr. 2

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige….“

„Ich sag dir, Akupunktur ist einfach das Beste in diesem Fall. Alles andere kannst du vergessen.“

Begegnung Nr. 3

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige…“

„Also, wenn ich euch wäre, hätte ich es schon längst mit Bachblüten probiert.“

Begegnung Nr. 4

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige…“

„Ich kenne einen guten Chiropraktiker. Der bringt das in Nullkommanix wieder in Ordnung. Willst du seine Nummer?“

Begegnung Nr. 5

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige….“

„Massage! Ich sag dir, Massage ist das Allerbeste in so einem Fall.“

Begegnung Nr. 6

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Na ja, nicht so besonders. Sie hat noch immer heftige…“

„Ich habe gute Erfahrungen mit Cranio-Sacral-Therapie gemacht. Müsst ihr unbedingt auch ausprobieren.“

Begegnung Nr. 7

Die findet hoffentlich nie statt, denn die würde vermutlich so verlaufen:

„Wie geht’s denn eigentlich Luise?“

„Komm mir bloss nicht mit irgendwelchen Sch….ratschlägen, wir hängen auch so schon genug in Wartezimmern rum!“

Und dabei weiss ich doch, dass sie es alle nur gut meinen.

image

3 thoughts on “Ratschläge

  1. Kann mir vorstellen dass diese Ratschläge lästig sind, aber ich hätte dir ebenfalls den Osteopathen empfohlen. (Nr.7 hi,hi,hi…) Ich hatte wegen meinen Rückenproblemen bereits alles durch und mich damit abgefunden mit Schmerzen zu leben. Der letzte Versuch war die Osteopathin, und nach 3 Behandlungen war ich schmerzfrei.

    • Keine Angst, ich tu‘ dir nichts! Nein, im Ernst, vielleicht gehen wir wirklich mal noch zum Osteopathen, aber erst wollen wir mal Klarheit haben, welcher Arzt alle Fäden in die Hand nimmt, damit wir nicht immer von einem Wartezimmer zum nächsten ziehen.

  2. Pingback: Dinge, die ich in den letzten Tagen gelernt habe | Beautiful Venditti - Grossfamiliengroove à discrétion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s