Mr. Darcy hat’s jetzt also auch erwischt

Kaum etwas führt dir dein eigenes Altern so deutlich vor Augen wie ein Abend, an dem du dir mit deiner Vierzehnjährigen „Bridget Jones’s Baby“ reinziehst. Das Schmerzhafteste dabei ist noch nicht mal, dass du deiner Tochter erklären musst, die nicht mehr ganz taufrische Renée Zellweger sei im Film so alt wie du in der Realität. Richtig bitter wird es, als das Rätseln um den Vater des Babys losgeht. „Ich hoffe, es ist nicht dieser schreckliche Mark, dieser alte Sack.“ Natürlich schnappst du erst mal nach Luft, doch nachdem du dich wieder gefangen hast, legst du los: „Kind, dieser ‚alte Sack‘, wie du ihn zu nennen pflegst, ist nicht irgend ein Mark. Das ist Mark Darcy! Verstehst du? DARCY!“ Natürlich schaut dich dein Töchterchen nur verständnislos an, also versuchst du, zu erklären. „Mark Darcy ist MR. DARCY.“

Natürlich versteht sie noch immer nicht und wenn die Handlung nicht weiterginge, würdest du ihr jetzt erklären, was es mit diesem – und zwar genau diesem – Mr. Darcy auf sich hat. Du würdest ihr erklären, dass der Schauspieler die Rolle wohl nur bekommen hat, weil er mal den richtigen Mr. Darcy gespielt hat. Jawohl, genau, den Mr. Darcy, der am Ende des letzten Jahrtausends in einer für britische Literaturverfilmungen fast schon erotisch anmutenden Szene triefend nass dem trüben Wasser eines Teiches entstiegen ist. Der Mann, der sich damals in die Träume sämtlicher junger Frauen des vereinigten Königreichs einschlich. Und der natürlich auch den Schweizer Anglistikstudentinnen, die sich das 300-minütige BBC-Epos regelmässig an einsamen Samstagabenden reinzogen, nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte. 

Diesen Traum aller Studentinnen der englischen Literatur wagt deine Tochter nun also als alten Sack zu bezeichnen. Du bist selbstverständlich empört, musst dir aber nach einer Weile eingestehen: „Mist, Mr. Darcy ist tatsächlich alt geworden.“

Und die ehemaligen Literaturstudentinnen alle auch…

IMG_0970

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s