Handwerker

Es ist zum Heulen. Da ist die Welt auf die Grösse der eigenen vier Wände geschrumpft, und jetzt bröckelt einem erst noch der Küchenboden unter den Füssen weg. Und dies ausgerechnet jetzt, wo man sich mit dem Gewicht eines mittelgrossen Elefanten durch die Wohnung wälzt.

Was genau passiert ist, weiss niemand. Vor etwa drei Wochen entdeckte die Putzfrau, dass der Abfluss in der Küche tropft. Sie beseitigt die Sauerei und man denkt, die Sache sei erledigt. Ein paar Tage später teilt die Mieterin mit, bei ihnen habe es Wasserflecken an der Decke. Die können nur von der Küche obendran kommen. Und tatsächlich, das Wasser tropft wieder. Der Schaden wird behoben. Doch plötzlich weisen die Bodenplatten in der Küche verdächtige Sprünge auf. Irgend etwas stimmt hier gar nicht mehr.
Schuld daran ist natürlich niemand. Der Sanitärinstallatuer hat selbstverständlich alles richtig gemacht, obschon man schon öfters bemerkt hat, dass er es mit den Dichtungsringen nicht so genau nimmt. Dann war’s vielleicht der Küchenbauer. Welcher Küchenbauer? Die Küche ist doch einfach so aus dem Boden gewachsen. Zumindest könnte man dies glauben, denn der Küchenbauer bequemt sich nicht einmal, Anfragen zu beantworten, wenn man ihm ein Problem meldet. Also ist vielleicht der Plattenleger Schuld? Das lässt sich leider nicht mehr überprüfen, denn dieser hat, wie sich später herausstellte, im Auftrag des Malers schwarz gearbeitet und ist inzwischen über alle Berge. Und der Maler hat vor einiger Zeit Konkurs angemeldet. 
Bleibt zu hoffen, dass der Küchenboden hält, bis endlich ein Fachmann gefunden ist, der gewillt ist, der Sache auf den Grund zu gehen, auch wenn dabei ein Schuldiger gefunden werden könnte. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.