Eingeschlossen

Wenn das so weitergeht, gehe ich gar nicht mehr aus dem Haus. Nachdem das Prinzchen und ich gestern vor verschlossener Haustüre warten mussten, bis der Rest unserer geliebten Familie nach Hause kam, war ich heute mit Karlsson, dem FeuerwehrRitterRömerPiraten und dem Zoowärter im Parkhaus eingeschlossen. Dabei hatte ich alles richtig gemacht. Das Ticket entwertet, die Parkgebühr bezahlt, das Ticket an der richtigen Stelle wieder eingeführt. Und dann blieb diese Barriere einfach unten. Ausgerechnet an einem Sonntagmorgen, wenn kein Mensch weit und breit zu sehen ist, der einem helfen könnte. Und natürlich funktioniert die Ticketausgabe bei der Einfahrt auch nicht mehr, so dass ich keinen Ausweg aus dem Parkhaus mehr sehe.

Das heisst, einen Ausweg gibt es noch: Den Notfallknopf. Aber auch diesen drücke ich mehrmals vergeblich, bis plötzlich eine Männerstimme aus dem Automaten dröhnt: „Bitte bewahren Sie Ruhe. Ihr Anruf wird weitergeleitet.“ Warum mahnt der mich, die Ruhe zu bewahren? Ich habe doch noch gar kein Handy auf den Boden geschmissen. Und in die Autotüre getreten habe ich auch nicht. Nicht einmal die Kinder habe ich angeschnauzt. Ich bin also sozusagen die Ruhe in Person heute.

Nachdem der Automat mich etwas zwanzig Mal ermahnt hat, nimmt endlich eine Frau meinen Anruf entgegen. „Dieses versch…. Parkaus“, entfährt es ihr, als ich ihr mein Problem schildere, Sekunden später geht die Barriere auf. Und zwar auf der Einfahrtsseite. Bis ich es geschafft habe, mein Auto im Rückwärtsgang aus der Ausfahrt zu manövrieren und zur Einfahrt zu fahren, ist die Barriere wieder unten. Das Ganze also nochmals von Vorne: „Bitte bewahren Sie Ruhe. Bla bla bla…“, Frau nimmt den Anruf entgegen, Barriere öffnet sich, meine Söhne und ich sind wieder frei, zu gehen wohin wir wollen. Bis zur nächsten Panne, die für die nötige Würze in unserem ach so beschaulichen Leben sorgt…

IMG_1103-small

3 Gedanken zu “Eingeschlossen

  1. Pingback: Eingesperrt « Kaisa und mehr

  2. Wir haben’s überstanden. Habe mir zwar zwischendurch schon mal ausgemalt, was ich machen würde, wenn wir bis zum Abend nicht mehr rauskommen… Das Handy war nämlich zu Hause geblieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.