Fazit nach dem Samichlausbesuch

  • Karlsson und Luise finden den Mann im roten Mantel nur noch peinlich, der  FeuerwehrRitterRömerPirat und der Zoowärter wissen zwar, dass er nicht echt ist, freuen sich aber trotzdem noch immer über seinen Besuch, das Prinzchen glaubt noch felsenfest, obschon der Zoowärter versucht, ihm die Sache auszureden. Ich schätze mal, in drei oder vier Jahren sind wir soweit, dass wir den Samichlaus nicht mehr einladen müssen. Jetzt erscheint mir diese Perspektive geradezu himmlisch, aber ich könnte wetten, dass auf dieser Seite am 6. Dezember 2018 – vielleicht auch ein Jahr später – ein ziemlich sentimentaler Text erscheint. 
  • Unser Dyson mag keine Erdnussschalen.
  • Weil unser Dyson keine Erdnussschalen mag, mag ich sie auch nicht und darum wird an dem Tag, an dem der Samichlaus zum letzten Mal unser Haus verlässt, ein striktes Erdnussverbot verhängt. Ausser Peanut Butter und von mir aus auch dieses scheussliche, versalzene, aber immerhin geschälte Apéro-Zeugs kommt mir dann nichts Erdnussiges mehr ins Haus. 
  • Wenn der Chlaus mit seinen Schmutzlis vor mir steht, werde ich immer ganz klein und nervös. Warum? Weil die sehen können, wer ich bin, ich mir aber nicht ganz sicher bin, wer hinter den Bärten steckt, weshalb ich nicht weiss, wer hier einen ziemlich tiefen Einblick in unser Familienleben erhascht. Folglich weiss ich auch nicht, vor wem ich mich in Zukunft beim Wocheneinkauf verstecken muss.
  • Es war keine gute Idee, diesmal dem Prinzchen zuliebe nur positive Dinge über unsere Kinder zu verraten. Der Chlaus hat doch tatsächlich geglaubt, unsere Kinder seien so brav, wie ich ihm erzählt habe. Oder habe ich da in seinem Lob vielleicht einen leicht spöttischen Unterton vernommen?
  • Wenn ich unseren Kindern noch einmal erklären muss, warum der Samichlaus nichts mit dem kitschigen Kerl von Coca-Cola zu tun hat, verlange ich von Coca-Cola ein Schmerzensgeld, weil ich mir den Mund in all den Jahren fusselig geredet habe. 
  • Je langweiliger der Grittibänz, umso grösser die Chance, dass er nach dem Backen noch als solcher erkannt wird. 
  • Ich hätte nie gedacht, dass ich das jemals zugeben würde, aber der katholische Samichlaus hat die Nummer eindeutig besser drauf als derjenige vom Turnverein, den wir letztes und vorletztes Jahr hatten. 

IMG_0230

2 Kommentare zu “Fazit nach dem Samichlausbesuch

  1. Wir waren heute auswärts zum Essen und da kam der Chlaus vorbei. Auch bei uns alten Säcken hat er am Tisch halt gemacht. Ich habe zum grossen Gelächter aller einen 2-Zeiler aufgesagt und ein Chlausensäckli bekommen! Hurrah!! Ich bin noch dabei! 🙂

  2. Bei uns in der Kirche hat meine Mutter den Samichlaus gespielt… Mein Sohn (4) hat sie aber gleich erkannt 😀 Geärgert hat er sich aber über etwas anderes: dass der Samichlaus kein Mann ist xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s