Er ist doch noch so klein…

Langsam wird’s mir wirklich ein bisschen viel mit diesen Meilensteinen. Letzte Woche schloss das Prinzchen den Kindergarten ab und beendete damit die zehnjährige „Vendittis im Kindergarten“-Ära. Luise sagte der Primarschule Adieu und ist mir zugleich über den Kopf gewachsen. Also, ich meine jetzt, von der Grösse her, sonst Gott sei Dank noch nicht, auch wenn sie es immer mal wieder probiert. Und Karlsson fängt auch schon an, sentimental zu werden, weil „diese Schulzeit ja wirklich so furchtbar schnell vorbeigegangen ist. Ein Jahr nur noch…“ Als ob das alles für eine Gefühlsduselige wie mich nicht ausreichen würde, reist Zoowärter morgen zum ersten Mal ins Jungscharlager. Zoowärter? Jungscharlager? Spinnen die denn? Der Kleine ist doch erst….also ja….ich meine, alt genug ist er schon, und klein ist er ja auch nicht, aber er ist doch wirklich noch nicht so richtig….wie soll ich sagen? Also verglichen mit Karlsson ist er doch noch ein Zwerg und ganz bestimmt nicht reif fürs Lager. Ja, ja, ich weiss, vom Jahrgang her stimmt das schon, aber….

Ach, was soll’s? Ich kann vor mich hin brabbeln, so viel ich will, kann versuchen, irgendwie zusammenzrechnen, wo denn die Zeit geblieben ist. Aber das ändert auch nichts an der Tatsache, dass jene recht hatten, die damals, als die jetzt schon fast Grossen noch klein waren, prophezeiten, die Zeit mit Kindern würde wie im Flug vergehen.

Na ja, immerhin ist dem Zoowärter vor dem Jungscharlager-Meilenstein fast noch mulmiger als mir.

(Himmel, das ist doch kein Trost! Ich weiss ja nur zu gut, wie sich der Arme die Seele aus dem Leib heult, wenn er traurig ist und was wird dann, wenn er so richtig Heimweh bekommt?)

mangiare uno; prettyvendittti.jetzt

mangiare uno; prettyvendittti.jetzt

5 Kommentare zu “Er ist doch noch so klein…

  1. Ach was, da wird er bestimmt den ganzen Tag abgelenkt sein und abends so müde, dass er gleich einschläft. Don’t worry. 😊
    Hier hat gerade Nr.4 die Primarschule fertig und der Nachzügler tritt in den Kindsgi ein. Der Älteste beginnt sein 5. Semester und Nr.2 das letzte Maturjahr. Irre! Ich realisiere immer noch nicht, dass hier zwei erwachsene Menschen sind, die mal irgendwann vor 100 Jahren aus meinem Bauch gekrochen kamen. 😂

    • Genau so war es. Als er nach einer Woche nach Hause kam und ich nach Heimweh fragte, sah er mich ziemlich schräg an. Dabei hatte er beim Abschied Rotz und Wasser geheult.
      Jetzt, wo bald drei von fünf Kindern auf mich herabschauen, frage ich mich auch immer wieder, ob das wirklich die gleichen Menschen sind, die mal so winzig und hilflos waren. Und dein Kommentar zeigt mir, dass mich diese Gedanken noch ein paar Jährchen begleiten werden….

      • Ich glaube, diese Gedanken werden wir Mamas bis an unser Lebensende haben. Wenn wird so als 80jährige auf unsere 50-60jährigen Kinder schauen 👴👵

      • Du meinst, so wie meine Mutter, die vom Balkon herab auf meinen Kopf schaut und sich über meine grauen Haare lustig macht…. 😀

      • Genau so. Ich habe neulich auch meinen Grossen gewarnt, dass er aufpassen muss keinen Ranzen zu kriegen. Ist irgendwie sehr seltsam. Ich hoffe, dass meine Söhne nie Glatzen kriegen. Ich würde mich so alt fühlen. Ein Sohn mit Glatze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s