Das Ende meiner Tussischuhe

Früher oder später musste es ja kommen, dass meine Tussischuhe das Zeitliche segnen. Dass dies aber bereits vor Ende des Sommers sein würde, hätte ich nicht erwartet. Schuld daran ist wiedermal mein Temperament. Oder vielleicht auch mein nicht aufgeladenes Natel. Oder meine Mutter, die, als sie mit Karlsson und dem Zoowärter vom Ausflug zurückkehrte, den falschen Zug erwischte und deshalb nirgends zu finden war, weder am Bahnhof Aarau noch am Bahnhof Schönenwerd. Oder die SBB, die ausgerechnet in diesem Sommer den Bahnhof Aarau umbauen müssen. Oder das viele Koffein, das ich intus hatte, weil ich entgegen aller Vernunft zuviel Cola light getrunken hatte.

Was immer auch der endgültige Auslöser war, irgendwann, als ich innerlich kochte vor Wut, flogen meine Tussischuhe. Und sie flogen weiter als ich geplant hatte, nämlich in Nachbars Garten. Luise anerbot sich als Erste, in den Garten zu schleichen um die Schuhe zu retten. Doch leider war das Tor verschlossen. Nach langem Flehen meinerseits und einem Versprechen, dass er auch ganz bestimmt eine Belohnung dafür bekommen würde und dass ich nie wieder solche Dummheiten anstellen würde, erklärte sich „Meiner“ bereit, über den Zaun zu klettern, was er unter viel Gejammer und Gestöhne auch sogleich tat. Sekunden später war mein linker Tussischuh wieder auf der richtigen Seite des Zauns. Doch der Rechte blieb im Gestrüpp verschollen. Mochten wir auch noch so lange suchen, das Ding tauchte nicht wieder auf. Und weil man mit einem einzelnen Tussischuh noch wackliger auf den Beinen ist als auf zwei, bin ich ab sofort wieder auf flachen Sohlen unterwegs. Oder, besser noch, barfuss.

Vielleicht taucht der rechte Schuh im Winter ja wieder auf. Doch wer will denn schon auf Keilabsätzen über Glatteis schlittern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s