Logenplatz

Das ist doch einfach perfekt: Just zum Zeitpunkt, in dem der Zoowärter ins „Bob der Baumeister“-Alter kommt, reissen die vor unserem Haus das Trottoir auf und zwar auf der gegenüberliegenden Strassenseite, so dass man bequem von unserem Balkon aus zuschauen kann, wie die Bauarbeiter malochen.

Wer jetzt fragt, was denn so toll sei an einer Baustelle vor dem Haus, hat ganz offensichtlich noch nie einen kleinen Jungen von fast drei Jahren näher gekannt, geschweige denn bemuttert oder bevatert. Hat man so einen kleinen Jungen, nimmt man Baustellenlärm, Baumaschinen, die die Strasse versperren und Bauarbeiter, die fluchen, noch so gerne in Kauf, am allerliebsten direkt vor der Haustür, denn das ist am zeitsparendsten. Was bin ich doch damals mit Karlsson von Baustelle zu Baustelle gepilgert, habe alles zu Hause stehen und liegen gelassen, nur damit er die Bagger, Walzen und Bauarbeiter in Natura sehen konnte! Und beim FeuerwehrRitterRömerPiraten dasselbe nochmals.

Jetzt hingegen kann ich in aller Ruhe meiner Arbeit nachgehen, währenddem sich der Zoowärter am Schauspiel auf der Strasse so richtig statt sehen kann. Bequemer geht’s nicht. Ausserdem wird mir die Rolle des Bauarbeiter Groupies erspart. Bei gewissen Mamas weiss man ja nie, ob die Kinder die Mamas wegen der Maschinen zum Stehenbleiben zwingen, oder die Mamas die Kinder, wegen der braungebrannten Bauarbeiterrücken.  Da ich mich aber noch nie sonderlich für braungebrannte Bauarbeiter interessiert habe, bin ich dankbar, dass ich für einmal nicht daneben stehen muss, wenn mein kleiner Junge nicht mehr mitkommen will, weil es auf der Baustelle so schön ist.

Das wäre doch alles wirklich perfekt, wenn nur der Zoowärter sich mehr für Baustellen interessieren würde. Aber seine Leidenschaft für Bob de Boumaa beschränkt sich auf die Kleider. Da hüllt er sich von Kopf bis Fuss in „Can we do it? – Yes, we can!“-Klamotten, wirft ab und zu einen müden Blick auf die Bagger vor dem Haus und verbringt den Rest des Tages mit seinen Stofftieren. Deshalb habe ich beschlossen, unseren Logenplatz zu vermieten. Die Mamas sind herzlich eingeladen, meinen Haushalt auf Vordermann zu bringen, währenddem ihre kleinen Jungen sich den Wanderzirkus vor unserem Haus anschauen.

Wie bitte? Sie wollen wissen, weshalb die Mamas bei mir helfen müssen und nicht einfach Kaffeee trinken dürfen? Nun, so ein Logenplatz hat eben seinen Preis, ist doch klar.

IMG_2501-small

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.