Zuckersüss

Ach wie süss!
Mein Gott, wie süüüüüüüüsss!
Ist ja süss! ❤ ❤ ❤ ❤
Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüss!!!!
Wie süss ist das denn?
Soooooooooooo süüüüüüüüüüüüüüüüss!
Das ist ja so was von süss!
Ich kann nicht genug davon bekommen, so süss ist das.
Süss! Süss! Süss!
How sweet!
Sweetie pie!
Boah, wie süss!
Supersüss!
Obersupersüss!!!
Ach Gottchen, wie süss!
Ooooooooooch, süüüüüüüüüüss!!!!!!!
Süsse Maus!
Zuckersüss!
Oh Mann, voll süss!
Richtig süss!
Oh nein, wie süss!
……. Und dann noch etwa 851 weitere Variationen von süüüüüüüüüüüsssssssss!

Meine Damen, wenn ihr schon das Bild eines euch wildfremden Babys kommentieren müsst, ginge das vielleicht etwas fantasievoller? Und etwas weniger pubertär? Und mit ein paar Ausrufezeichen weniger?
Ich meine, die meisten von euch haben oder hatten ja mindestens ein eigenes Baby. Da dürften euch doch noch ein paar andere Adjektive einfallen. Nein, bitte nicht „knuffig“. Auch nicht „goldig“. Und schon gar nicht „nüüüüüüdlich“.

20140110-224646.jpg

3 Kommentare zu “Zuckersüss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s