Wie wär’s mit einer Heugeburt?

Bereits zum zweiten Mal begleite ich sie durch eine Schwangerschaft und wie schon beim letzten Mal lässt sie sich viel Zeit mit der Entscheidung, wo der Nachwuchs zur Welt kommen soll. Wir haben uns zwar schon zwei oder drei Geburtsstätten angeschaut, doch bisher ist sie mit keiner so richtig warm geworden; mal tendiert sie eher zu kuschelig und warm, dann wieder zu kühl und funktional. Allmählich macht sie mich ein wenig nervös mit ihrem andauernden Hin- und her, denn die Geburt steht unmittelbar bevor. Wenn sie sich nicht endlich entscheidet, passiert es am Ende noch im Treppenhaus.

Gut, immerhin scheint sie inzwischen zu wissen, in welche Richtung es gehen soll: Zurück zum Wissen ihrer Vormütter. Mir scheint, sie liebäugelt mit einer Heugeburt, so wie das früher eben üblich war. Ich habe da zwar noch einige Bedenken bezüglich der Sauberkeit im Gebärsaal, doch wir haben ihr schon mal vorsorglich ein weiches Heulager unter dem Sofa eingerichtet. Einfach für den Fall, dass sie sich für die traditionelle Geburt entscheidet. Wo sie schon den ganzen Schmerz durchstehen muss, soll Katzenmama Henrietta wenigstens wählen dürfen, wo sie ihre Kinder zur Welt bringt.

20140421-002448.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s