Umleitung

Wer lesen möchte, was ich heute geschrieben habe, muss sich auf die swissmom-Seite bequemen, denn ich war ganz und gar mit meiner Kolumne – und ein paar Wichtelgeschenken, die unsere Kinder ganz dringend auftreiben mussten – beschäftigt. 

 

2 Kommentare zu “Umleitung

  1. Habe mich beim Lesen wieder köstlich amüsiert! Die Waldhüttenfrage stelle ich mir jedes Jahr. Einmal haben wir es getan, damals noch kinderlos. Bloss weg von all dem Weihnachtstrubel, den vielen Essen, dem übersättigtem stundenlangen Sitzen etc.

    Wir also über die Weihnachtsfeiertage in einem kleinen, tief verschneiten und gemütlichen Hotel in der Melchsee-Frutt. Das entspannte Gefühl dauerte bis zum Anblick des vor Kitsch triefenden Weihnachtsbaumes im Speisesaal. Die Bescherung nach dem Essen in Form eines lächelnden Hoteliers, der Ladenhüter als „Geschenke“ unter den Gästen verteilte toppte alles *seufz*
    Fazit:Fliehen ist auch nicht mehr das, was es früher war….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s