So ist er halt, der Kantönligeist

In diesem wunderbaren Land, in dem wir leben, kann es dir passieren, dass dir an einem Elterngespräch, bei dem es um die Zukunft deines auf spezielle Förderung angewiesenen Kindes geht, gesagt wird: „Ja, die Lösung, die wir jetzt skizziert haben, wäre wirklich ideal und wir denken, Ihrem Kind würde das sehr viel helfen, aber da zwischen Ihrem Wohnort und der drei Kilometer entfernten Schule die Kantonsgrenze liegt, können wir nicht garantieren, dass dies bewilligt wird.“ Die Alternative? Weiterhin irgendwie durchbeissen. Oder einen Schulweg von 40 Kilometern in Kauf nehmen. Oder selber irgend eine Lösung finden.

Manchmal könnte ich ihn erwürgen, diesen Kantönligeist. 

img_1242

6 Kommentare zu “So ist er halt, der Kantönligeist

  1. Pingback: Ende des Tunnels? | Beautiful Venditti - Grossfamiliengroove à discrétion

  2. Pingback: Der Kantönligeist gibt sich (fast) geschlagen | Beautiful Venditti - Grossfamiliengroove à discrétion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s