Völkerverständigung im Hauseingang

Schwiegermama, Schwiegertante und Schwiegercousin – alle drei vorwiegend Italienisch sprechend – gehen die Treppe runter, von unten her kommt a) der Papa von Prinzchens bestem Freund – ein Grieche -, der seinen Sohn abholen will und b) meine älteste Schwester, die ihr Töchterlein abholen will. Am Briefkasten steht meine Mama. Schwiegermama, Schwiegertante und Schwiegercousin begrüssen meine verdutzte Mama mir südländischem Überschwang und Küssen, obschon man sich gegenseitig kaum kennt, geschweige denn versteht. Derweilen stelle ich meiner Schwester den Papa von Prinzchens bestem Freund vor, dessen aus Marokko stammende Frau sie bereits getroffen hat. Kater Leone kommt hinzu, worauf Schwiegertante fragt, ob dies „die andere“ sei und meint damit „die andere Katze“. Schwiegermama verneint. Das sei meine Mama, nicht „die andere“. Meine Mama, die eigentlich kein Italienisch spricht, versteht und alle brechen in Gelächter aus. 

So einfach könnte es sein mit der Völkerverständigung. 

img_4377

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s