Danke!

Endlich ist er da, der Aufschrei und auch wenn ich aus Rücksicht auf meine Kinder, die solche Geschichten nicht auf diesem Weg erfahren sollen, darauf verzichte, meine eigenen Erlebnisse in die Welt hinaus zu schreien, so möchte ich doch all denen danken, die es tun. Ich wünsche mir, der Schrei möge erst dann verhallen, wenn auch der letzte der Idioten, die jetzt sagen, wir hysterischen Weiber sollten nicht so ein Theater machen, es habe uns doch auch ein bisschen Spass gemacht, endlich die Klappe hält.

dahlien

Ein Kommentar zu “Danke!

  1. Wie sieht es denn bei uns in der Schweiz eigentlich aus? Frauenverachtung wäre ein zu starkes Wort, Frauen-Geringschätzung trifft aber schon zu. Jede Serviertochter (auch so ein Wort!) könnte ein Lied davon singen, und wer Militärdienst geleistet hat, weiss, wie es abends im Kantonnement etwa tönt. Frauen-Geringschätzung gehört zur hochgelobten Schweizerkultur und wächst sich nur sehr langsam aus.
    Doch wer hat am vehementesten gegen die Einführung des Frauenstimmtrechts gekämpft, wer war gegen das neue Eherecht, wer verhindert Mittagstische und bezhlbare Kinderkrippen mit allen Mitteln? – Eben!
    Empfeglung an die Damen Rickli und Geissbühler von der SVP, gelegentlich in ihrer Partei i. S. Sexismus einmal so richtig auf die Pauke zu hauen, dort git es nämlich haufenweise Machos (mit eingebranntem Schweizerkreuz auf jeder Arschbacke). Als Initialzündung könnten die beiden Damen zunächst vorschlagen, an einem eidgenössischen Schwingfest einmal eine Frau als Kampfrichterin einzusetzen. Sie sollten sich allerdings warm anziehen, wenn sie dieses Anliegen vortragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s